Volleyball

U19 - Verdienter Punkt gegen Prinz Br...

Wie erwartet, hatten wir es am heutigen Tage mit sehr spielstarken Gegnerinnen zu tun.

Der 1. Satz gegen SG Prinz Brunnenbau Perg ging mit zu 12 Punkten an unser Gäste.
Wir ließen den Kopf aber nicht hängen, bäumten uns auf und verdienter Weise gewannen
wir die Sätze 2 und 3 (zu 20; zu 23;)! Die Moral stimmte.
Leider verloren wir den Entscheidungssatz mit 11:15 - der Punkt für uns war verdient, ebenso der 
Sieg für die Gegnerinnen.

Weiterlesen >>


2. Runde Damen - mühevoller Punkt geg...

Die 2. Runde der heurigen Damen-LL-Meisterschaft fand am heutigen Sonntag in der Bezirkssporthalle Perg statt.
Mühsam kamen wir im 1. Match gegen Prinz Brunnenbau Volleys ASKÖ Ried/R ins Spiel und verloren den 1. Satz glatt zu 12 Punkten. Wir steigerten uns jedoch zunehmend und der
2. Satz ging dann mit 25:22 an die Gegnerinnen. Toll verlief der 3. Satz, den wir leider dann trotzdem mit 32:30 abgeben mussten und schlussendlich 3:0 an Sätzen verloren.

Weiterlesen >>


Volleybal-Schnuppertraining - voller ...

Toller Erfolg des heurigen Schnuppertrainings!

An die 50 Mädchen besuchen derzeit am Montag/VS sowie am Dienstag/NMS das heurige 
Schnuppertraining. Betreut werden sie von Stefan, Sabine, Tamara und Lea.

Es ist erstaunlich und begeisternd, wieviel Leben diese Mädchen in die Halle bringen.
Mit viel Engagement werden sämtliche Übungen angegangen und vor allem 
Spiel und Spaß kommen nicht zu kurz.

Weiterlesen >>


NR-Wahlen versus Volleyball

Hoffe, dass (fast) jeder von Euch sein Wunsch-NR-Wahl-Ergebnis bekommen hat!
Jedenfalls geht es am kommenden Wochenende, So, 22.10.2017, wieder mit Volleyball weiter.
Unser Damen bestreiten auswärts in Ried/Riedmark die 2.LL-Runde. Unsere Gegnerinnen heißen
Prinz Brunnenbau und Powervolleys Freistadt. 

Unser Damen-Heimspiel gegen Prinz Brunnenbau 2/1. Klasse findet an diesem Sonntag nicht statt - sobald der neue
Termin feststeht, werden wir Euch umgehend informieren.

Weiterlesen >>


Licht und Schatten! - Damen-Ergebniss...

Holprig, besser gesagt leicht durchwachsen, starteten unsere Damen die heurige Meisterschaft mit einer Heimrunde.
Gegen die "vermeintlich schwächeren" Gegenerinnen vom TSV St Georgen/Gusen mussten wir uns redlich abmühen.
Obwohl wir den ersten Satz mit 25:18 gewannen gerieten wir dann satzmäßig mit 1:2 in Rückstand (21:25, 23:25).
Im 4. Satz wirkten wir konstanter und gewannen 25:17. 
Der 5. und schlussendlich Entscheidungssatz ging dann wieder mit 15:10 an uns, obwohl der Beginn mit 2:6 durchaus grübeln ließ.

Weiterlesen >>


Seiten